Impfbrücke des Landkreises Heidenheim

Registrierung

Registrierung nur mit Hauptwohnsitz im Landkreis Heidenheim möglich.
Bitte geben Sie ausschließlich eine Handynummer an. Wenn Sie eine Festnetznummer angeben, können wir Sie nicht bei der Impfbrücke berücksichtigen. Schreiben Sie die Nummer bitte ohne führende 0. Beispiel: 1723456789
* Gewünschter Impfstoff (Mehrfachauswahl möglich):
Hinweis: Die Impfstoffe von Johnson & Johnson und AstraZeneca werden derzeit nach Empfehlung der STIKO beim Robert-Koch-Institut nur an Personen ab 60 Jahren verimpft. Weiter an Personen unter 60 Jahren, die auf eigenen Wunsch nach ärztlichem Ermessen und bei individueller Risikoanalyse sowie nach sorgfältiger Aufklärung und Einwilligung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson oder AstraZeneca geimpft werden möchten. Das Mindestalter für die Impfstoffe von AstraZeneca und Johnson&Johnson ist 18 Jahre. Für Personen unter 18 Jahren und nicht unter 12 Jahren, ist derzeit nur der Impfstoff von BionTech/Pfizer freigegeben.
* Abschließende Erklärung
mit * markierte Felder müssen ausgefüllt sein
Datenschutz-Information des Gesundheitsamtes nach Art. 13 und Art. 14 DS-GVO

Stand: 05/2021

Informationen zur Datenerhebung nach Artikel 13 und 14 der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Für Nutzung des Services Impfbrücke zur automatisierten Terminvergabe für Rest-Impfungen

1. Allgemeines

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der Bestimmungen und Pflichten der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Auf den Schutz Ihrer Daten und ihrer Privatsphäre legen wir großen Wert. Daher möchten wir Sie über einige Punkte informieren: Zweck der Datenerhebung ist die automatisierte Koordinierung und Vergabe von kurzfristigen Impfterminen aufgrund verbleibender Restdosen für die Impfung gegen das Corona-Virus für berechtigte Impfwillige ansässig im Landkreis Heidenheim. Die Datenverarbeitung erfolgt gem. Art.6 Abs.1 lit. c und lit. e DSGVO in Verbindung mit § 9 Abs. 2 S des Gesetzes über den öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGDG). → Die Daten werden durch das Landratsamt Heidenheim erhoben. Alle Kontaktdaten finden Sie unter 6.

2. Welche Daten werden erhoben?

- Mobilfunknummer
- Priorisierungsgruppe
- Gewünschter Impfsstoff
- PLZ, Wohnort

3. An wen werden Ihre Daten weitergegeben?

Die Daten werden zur Terminwahrnehmung für Restimpfungen dem Betreiber des Impfzentrums Heidenheim und dem Sicherheitsdienst für die Einlasskontrolle übermittelt. Eine Übermittlung an ein Drittland ist nicht beabsichtigt.

4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre personenbezogenen Daten werden solange gespeichert, wie sie zur Erfüllung der jeweiligen Aufgabe erforderlich sind, mindestens aber bis zur erfolgten Impfung. Nach erfolgter Impfung werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht. Außerdem können Sie per SMS unter dem Stichwort „Löschen“ ihren Datensatz aus dem System löschen lassen.

5. Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung der Daten?

Die Datenerhebung erfolgt auf freiwilliger Basis. Sie sind nicht dazu verpflichtet, Ihre Daten mitzuteilen. Die Bereitstellung ist jedoch erforderlich, damit eine Terminvergabe für Restimpfungen erfolgen kann.

6. Welche Rechte haben Sie in diesem Zusammenhang?

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

  • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder die Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17, 18 DSGVO)
  • sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 21 DSGVO) oder ein etwaiges Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen (Art. 20 DSGVO).
  • Soweit die Zulässigkeit, Ihre Daten zu verarbeiten, ausschließlich auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Verarbeitung der Daten bleibt bis zum Widerruf rechtmäßig.
  • Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Sie haben zudem das Recht, Beschwerde bei dem Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit einzulegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist (Kontaktdaten s. u.).

    7. Wer sind die Verantwortlichen für den Datenschutz?

    Wenn Sie sich zu den hier angesprochenen datenschutzrechtlichen Fragen bei den zuständigen Stellen kundig machen, sich ggf. auch beschweren möchten, können Sie sich an folgende Stellen wenden:

    Verantwortliche Behörde:
    Landratsamt Heidenheim
    Felsenstraße 36
    89518 Heidenheim
    Tel.: 07321/321-0
    Fax: 07321 /321- 2410
    E-Mail: Post@Landkreis-Heidenheim.de

    Unsere Datenschutzbeauftragte:
    Landratsamt Heidenheim
    Datenschutzbeauftragte
    Felsenstraße 36
    89518 Heidenheim
    Tel.: 07321/321-2254
    E-Mail: Datenschutz@Landkreis-Heidenheim.de

    Landesdatenschutzbeauftragter:
    Der Landesbeauftragte für den Datenschutz
    und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
    Königstraße 10 a, 70173 Stuttgart
    Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
    89518 Heidenheim
    Tel.: 0711/615541-0, FAX: 0711/615541-15
    E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de